Sie sind hier: HOME

Einkommensrunde 2018

Dritte Verhandlungsrunde 15./17. April 2018 - Potsdam - Tarifverhandlung erfolgreich abgeschlossen

am 17. April 2018 konnte in der dritten Verhandlungsrunde endlich eine Einigung mit dem Bund und der Vereinigung der kommunalen Arbeitgeberverbände (VKA) erzielt werden. „Reale Zuwächse und Zukunftsperspektive: Die wochenlanden Proteste und über 40 Stunden intensiver Verhandlungen haben sich gelohnt“, erklärte der dbb Bundesvorsitzende Ulrich Silberbach nach der Einigung im Tarifkonflikt für die Beschäftigten des öffentlichen Dienstes von Bund und Kommunen.

Eine Zusammenfassung und Bewertung gibt es hier:
Weiterlesen

"Aber ohne uns!"

WAZ - Bochum Freitag, 13. April 2018
WAZ - Bochum Freitag, 13. April 2018

Warnstreik 21.03.2018 Köln

Heute haben sich unter anderem Kolleginnen und Kollegen der Kölner Verkehrsbetriebe an den Protestaktionen beteiligt. Ein paar tolle Eindrücke vom Betriebshof Nord, hier haben alle Beteiligten ganz klar ihren Forderungen zur Einkommensrunde 2018 Nachdruck verliehen. Wir freuen uns besonders das erste vierbeinige Mitglied in der NahVG begrüßen zu dürfen.

Warnstreik 20.03.2018 Bochum Hbf.

Von Betriebsbeginn an hat die NahVG das Verkehrsunternehmen in Bochum/Gelsenkirchen bestreikt, am ZOB fand die zentrale Demo statt. Selbst eisige Kälte hielt die Kolleginnen und Kollegen nicht davon ab ihren berechtigten Forderungen Nachdruck zu verleihen! Morgen finden im Rheinland weitere Protestaktionen statt.

Einkommensrunde 2018

Zweite Verhandlungsrunde 12./13. März 2018 - Potsdam - Tarifverschleppung, keine Tarifverhandlung

„Wenn die Arbeitgeber in dem Tempo weiterverhandeln, dann brauchen wir für diesen Abschluss länger als der Bundestag zur Regierungsbildung“, machte dbb-Chef Uli Silberbach seinem Unmut über den zähen Verhandlungsverlauf in Potsdam Luft. „Für mich war das heute und gestern eher eine Tarifverschleppung als eine Tarifverhandlung“, charakterisierte Silberbach die Potsdamer Tage....

weiterlesen...

Einkommensrunde 2018

ERSTER VERHANDLUNGSTAG!
26. Februar 2018

Weitere Informationen zu den geplanten
Aktionen finden Sie unter www.dbb.de

Einkommensrunde 2018

FORDERUNG BESCHLOSSEN!

Entgelterhöhung von 6 %,
mindestens jedoch 200 Euro!
Laufzeit 12 Monate.

Alle Informationen: www.dbb.de

Stellungnahme der NahVG zur Umkleidezeit

in Bezug auf das Urteil des BAG, Urteil vom 26.10.2016, Az: 5 AZR 168/16).
Der Schutz und die Wahrung der beruflichen Interessen von Beschäftigten in den Betrieben ist Aufgabe von Gewerkschaften und Betriebsräten. Während Betriebsräte in aller Regel für betriebliche Interessen der Beschäftigten zuständig sind, kümmern sich Gewerkschaften um tarifliche Belange seiner Mitglieder. In dieser Stellungnahme soll auf die vom BAG geregelte Thematik der Umkleidezeit eingegangen werden.

Kernaussage: Umkleidezeit ist Arbeitszeit!

Weiterlesen:
Stellungnahme [513 KB]

Die Fachgewerkschaft im Nahverkehr

Die NahVG ist die einzige Gewerkschaft, die nur für den ÖPNV da ist. Sie kümmert sich ausschließlich um die Belange der Beschäftigten im öffentlichen Nahverkehr - im Fahrdienst, in Werkstätten und in der Verwaltung.

mehr über Uns

Sie wollen Mitglied in der NahVG werden? Das ist eine gute Entscheidung. Wir stehen für faire Löhne bei fairem Wettbewerb und vertreten Eure Interessen stark, unbestechlich und erfolgreich!

Jetzt Mitglied werden!

Schon Mitglied in der NahVG?

Wir nutzen Cookies auf unserer Website um diese laufend für Sie zu verbessern. Mehr erfahren